Erkan Öznur

 

                   lebt und arbeitet in Berlin

1978:          in Ankara geboren

 

 

 

Ausbildung/Studium:

 

Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Fachgebiet Bildhauerei,              Meisterschüler bei Else Gabriel

 

Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Fachgebiet Bildhauerei, Diplom

 

Gasthörer im Fachgebiet Bühnenbild

 

Universität Istanbul, Klassische Archäologie, Diplom

 

 

Austellungen (Auswahl)

 

"Leg los!", 48 stunden Neukölln, Schillerpalais, Berlin

“AUF UND AB (Im Kunstmarkt)” Westwerk, Hamburg

 

“Lange Nacht der Bilder - 30 Jahre JWD”, Berlin

“Reif” KHB, Kühlhaus, Berlin

 

“Areale“, Diözesan Museum, Freising,

“(K.I.W)“ Projektraum Mainzerstraße, Berlin

“Kauf mich“ Schwartzsche Villa, Berlin

“SALTOTOTALE“ Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin

 

“Tour Total” Ausstellung des Wettbewerbs Kunst am Bau,Tour Total

“Ausgerechnet Freitag der Dreizehnte“, Oranienplatz, Berlin

 

“a.D“, Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin

“Leistungsschau” Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin

 

“İch bin hier, dort ist die Zeichnung und dahinten treffen wir

 uns” Brotfabrik,  Berlin

“Mahn oh Mahn” Emerson Galerie, Berlin

 

“Artikel 0”, Justizministerium, Berlin

 

“66th State Painting & Sculpture Exhibition“ Izmir Museum of

Painting & Sculpture, Izmir

"We, You“ Ismail Güner Cultur Centrum, Istanbul

 

“66th State Painting & Sculpture Exhibition“ Ankara Museum of

Painting & Sculpte, Ankara

 

 

 

 

Veröffentlichungen

 

“Areale“ Diözesan Museum, Katalog

“Kauf mich“ Katalog

“a.D“ Katalog

“Mahn oh Mahn” Katalog

"Artikel 0" Katalog

“66th State Painting & Sculpture Exhibition, Katalog

 

 

                  2014:

 

 

       2007 - 2013:

 

                  2010:

 

      1995 – 2000:

 

 

 

 

                  2015:

 

 

                  2014:

 

 

                  2013:

 

 

 

 

                  2012:

 

 

                  2011:

 

 

                  2009:

 

 

 

                  2008:

 

                  2006:

 

 

 

                  2005: